Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/blaizsea

Gratis bloggen bei
myblog.de





Veränderung

Ich hab darüber nachgedacht, wie sich mein Echo anhören mag, wenn ich nicht sprechen würde. Wie wohl mein Gesicht aussähe, wenn ich lache, nur nicht glücklich sei.

Kann es sein das ein stummes Echo schöner wär, als ein gebrülltes? Das der Kuss auf die Stirn sinnlicher wäre, als jeder einzelne auf den Mund, da er in seiner Schlichtheit überzeugen würde und nicht mit Nachdruck einem den Atem raubte.

Die Hand, die immer die meine fest umschloss, konnte es sein, dass diese auf einmal verschwand, nicht mehr zu greifen war und nur noch ein Hirngespinst meiner selbst war? Ein Wunsch, ein Traum, der nie mehr der Realität entsprechen würde.

Ein Traum, dies entsprach es wohl mehr, als alles andere. Der Tag verstrich und die Nacht brach an, das einzige was mich noch hielt, was mich versteckte und mir die Tür auf das öffnete, was ich gewiss nicht haben konnte, was ich nur zu gut wusste.

15.8.15 02:13


Werbung


Stille

Ein Schrei, der dich weckt. Er klingt noch in dir nach. Du bewegst dich nicht, du fühlst nichts. Es scheint so, als ob nichts geschehen sei. Die Sekunden vergehen. Das Unbehagen wird größer.

Nichts!

Die Unruhe wird greifbar, die Luft ist elektrisiert und du, du bist wach. Eins, zwei, drei. Du atmest aus. Nichts, die alte Stille, doch alles ist auf einmal anders.

8.11.13 00:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung